Wettkampfbodybuilding - Wer im Rampenlicht stehen will, muss mit Schattenseiten rechnen!

by

Meine persönliche Erfahrung und was du wissen solltest, dir aber die Wenigsten sagen!

Das Wettkampfbodybuilding erfährt derzeit einen großen Boom und die Teilnehmerzahlen an den Wettkämpfen steigen jährlich. Getrieben von Fitness-Youtubern und Instagram spielen immer mehr Leute mit dem Gedanken, auf die Bühne zu gehen. Die perfekt zur Schau gestellten Körper auf der Bühne zeigen jedoch oftmals nicht die Schattenseiten, die eine Vorbereitung auf ein solches Event mit sich bringen kann. Wettkampfbodybuilding ist nichts für Jedermann und vor allem kein Zuckerschlecken.

WENN „KANN“ ZU „MUSS“ WIRD!

Entscheidest du dich dafür, an einem Wettkampf teilzunehmen, gibt es nicht mehr viele Freiheiten, wenn es um dein Training oder die Ernährung geht. Alles läuft nach einem strengen Plan, an den du dich halten „MUSST“, um am Tag X in Topform zu sein. Eine Vorbereitung verzeiht keine Ausnahmen oder Ausreden!

Deine körperlichen Kräfte zu mobilisieren wird zunehmend schwerer und deine mentale Stärke ist alles, was jetzt zählt. Mit jedem weiteren Tag in der Diät und dem damit einhergehenden Energieverlust, wird dein Wille auf eine harte Probe gestellt. Jetzt “MUSST“ du zeigen, wie stark du wirklich bist!

Genauso wie du selbst „MUSS“ auch dein Umfeld gut vorbereitet sein. Ein stabiles Umfeld mit Freunden, Partner und der Familie ist einer der wichtigsten Faktoren für deinen Erfolg. Sei dir bewusst, dass auch dein Umfeld hohen Belastungen ausgesetzt wird. Im Laufe deiner Diät wirst du merken, dass du aufgrund der mangelnden Energie antriebsloser, launischer, impulsiver und deutlich weniger tolerant bist. Vor allem dein Partner wird deine Antriebslosigkeit deutlich zu spüren bekommen. Auf Streitsituationen mit deinem Umfeld und dem Partner „MUSST“ du dich einstellen!

Auch in deiner Arbeit „MUSS“ dir bewusst sein, dass sich deine Vorbereitung bemerkbar macht. Sei dir sicher, dass deine schlechter werdende körperliche und mentale Verfassung bei deinem Chef nicht zu einem Problem wird. Denn gerade jetzt bist du umso mehr auf dein Einkommen angewiesen. Denn mit der Vorbereitung auf einen Wettkampf werden auch wesentliche Kosten auf dich zukommen. Anmeldungen und Gebühren, Lebensmittel, Supplements, Equipment, etc. Aber auch die Kosten für deinen persönlichen Coach werden bis zum Tag X deutlich zu Buche schlagen.

„AUßEN HUI, INNEN PFUI“

Dass dich dein spezielles Wettkampftraining einiges an Kraft kosten wird, wirst du sehr schnell merken. Doch was dich antreibt, ist dein Bild im Spiegel, das sich von Tag zu verbessert. Der Körperfettanteil sinkt und Muskel um Muskel wird sichtbar. Dein Spiegelbild wird zu deiner größten Motivation. Auch dein Umfeld bemerkt, wie sich dein Körper verändert: Komplimente und der Respekt deiner Mitmenschen treiben dich weiter an. Darauf kannst du stolz sein, denn du hast es dir hart erarbeitet.

Was allerdings nicht sichtbar wird, ist, dass du dich nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich verändert hast. Kraft und Antriebslosigkeit sind die offensichtlichsten Begleiterscheinungen und werden auch bemerkt. Unter dem Deckmantel bleibt aber häufig, dass du durch deine Diät eine gestörte Wahrnehmung zu Lebensmitteln entwickelst. Essstörungen, die sich im schlimmsten Fall für lange Zeit manifestieren können, sind oft die Folge. Bis deine Hormone sich wieder auf dein Ausgangslevel regeneriert haben, kann es bis zu einem Jahr dauern. Depressionen nach dem Wettkampf sind hier bei den Sportlern ebenso oft zu erkennen. Durch die Diät wirst du zudem definitiv einiges an Muskelmasse verlieren, die du dir danach wieder hart erarbeiten musst. Um wieder an alte Leistungen anknüpfen zu können, wird einiges an Zeit vergehen. Das Bild, das du auf der Bühne abgegeben hast, wird ab jetzt dein Maßstab sein, was deine Eigenwahrnehmung unter Umständen komplett verzerren kann. Außerdem haben dein „geschwächter“ Körper und dadurch auch dein geschwächtes Immunsystem noch so einiges an Überraschungen auf Lager, mit dessen Auswirkungen du absolut nicht gerechnet hast.

FAZIT

Es ist definitiv eine unbezahlbare Erfahrung, an einem Wettkampf teilgenommen zu haben. Das Gefühl, es geschafft zu haben und am Ende auf der Bühne zu stehen, ist einzigartig und bleibt noch lange in Erinnerung. Von der mentalen Stärke, die du aufgebracht hast, um dich immer wieder zu pushen, wirst du noch lange profitieren und sie wird dich auch in anderen Lebenslagen weiterbringen.

Wäge allerdings sehr gut ab, aus welchen Gründen du an einem Wettkampf teilnimmst und werde dir bewusst, ob du mit den Auswirkungen auf dein Umfeld, dein Berufsleben, aber auch auf dich selbst umgehen kannst. Informiere dich gut und lass dir von einem erfahrenen Coach helfen, um die „Schattenseiten“ möglichst klein zu halten. Eine gute Vorbereitung und das persönliche Bewusstmachen aller Risiken sind das A und O für einen erfolgreichen Wettkampf und die Folgen, die damit einhergehen.

 

Comments

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.
CLOSE

FIND MY LOCAL DISTRIBUTOR

Are you looking for your local commercial or home equipment distributor?